Schlafstörungen

Obwohl Hypnose von dem griechischen Wort "Hypnos"-"Schlaf" abstammt, hat Hypnose nichts mit schlafen zu tun, außer, dass wir alle, bevor wir einschlafen durch einen Trancezustand durch gehen, nach dem wir die Augen geschlossen haben.

Schlafen mit Hypnose

Schlafen, wie ein Baby! Wer wünscht sich das nicht? Besonders aber Menschen mit Einschlaf-und/oder Durchschlafstörungen. 

Jede Mensch kennt zeitweise Schlafstörungen. Es ist total normal, dass wir in Zeiten in denen wir besonders viel Stress haben oder große Veränderungen anstehen unter Schlafstörungen leiden. Ein oder zwei Tage nicht schlafen können oder auch mal länger gehört zu unserem stressigen, bewegungsarmen Leben dazu. Wenn diese Schlafstörungen länger anhalten, dann belasten sie uns psychisch wie körperlich. Wir sind anfälliger für Infekte, der Blutdruck und Blutzucker steigen an, wir sind gereizt oder auch antriebslos.

Hypnose kann dir helfen, die wirklichen Ursachen deiner Schlafstörungen zu finden und zu heilen. Zusätzlich erlernt du bei mir die Selbsthypnose, die, gut trainiert, jederzeit anwenden kannst und dich auch in stressigen Lebensphasen, ruhig und entspannt einschlafen lässt.

Schlafstörungen mit Hypnose behandeln
Schlafstörungen mit Hypnose behandeln

Schlafstörungen mit Hypnosetherapie

Schlafstörungen können nicht nur isoliert als Problem auftreten, sondern auch ein Symptom anderer meist psychischer Erkrankungen sei. Dann gilt es natürlich, diese mit zu behandeln.

Schlafstörungen treten oft auch bei Angsterkrankungen, Depressionen oder Burn out auf und daraus folgend mit weiteren Symptomen, die das Leben belasten und bedrücken.

In Trance machen wir uns gemeinsam auf die Suche nach den Ursachen auch dieser Erkrankungen, finden und heilen diese und es lösen sich nicht nur die Schlafstörungen auf, sondern auch weitere belastende Symptome.

Bei Fragen rufe mich an unter 030-612 966 80 oder 0151-561 396 90 mit AB.